Der trockene See

    Fahrer/innen: mit Elisabeth
    Strecke: Rieden, rund um den Forggensee
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 3:10 Std / 40 km / 500 hm
    Fotos: Nikon P310 / 20 Stück
    Wetter: 12-14 Grad, bewölkt,sonnig
    Rad: Liteville

Tag 1 im Allgäu
Schon ein bisschen komisch, so ein trockener See. Zur Zeit ist der größte See des Ostallgäu wegen Renovierungsarbeiten an de Staumauer fast ohne Wasser. Man kann jetzt durch den See laufen und das ein oder andere entdecken. Vielleicht fahren wir mal mit dem Rad durch…

wir haben uns für diesen Sonntag die Umrundung des Sees vorgenommen.Vormittags ist kaum jemand unterwegs, nachmittags war viel Betrieb. Es ging über Radwege natürlich, aber auf der den Alpen zugewandten Seite auch einige knifflige Trails…
FAst immer haben wir eine schöne Sicht auf die Allgäuer Berge…
und ab mittags war es heiß, sommerlich heiß – und wir haben kaum Sommerklamotten eingepackt…
Einmal fahren wir trotz Komoot-Navigierung im Kreis, finden dann aber wieder raus…
m Schluss sitzen wir noch ein bisschen am wasserlosen Strand und die Sonne brennt…

Tag 2: Der Krötensee
TAg 3: Schnee im See
Tag 4: See im Regen
Tag 5: Zweimal Hopfensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.