Der Grünschleier

    Fahrer/innen: mit Elisabeth
    Strecke: Lückner, Litermont-Region, Hüttersdorf, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
    Typ/Zweck: Sonntagstour
    Wetter: 18 Grad, sonnig
    Fotos: Sony rx100 /12 St.
    Rad: Liteville

Aus der Werbung von Anno dazumal ist der „Grauschleier“ noch in Erinnerung geblieben, nicht mehr das angepriesene Waschmittel, das ihn aus der Wäsche vertreiben soll. An diesem sonnigen Sonntagmorgen zieht sich ein Grünschleier durch den Wald. Der soll aber nicht ausgewaschen werden! Es ist das erste zarte Grün – besonders früh sind die Buchen – das den Wald durchzieht. Wir sehen auch die ersten Waldanemonen. Der Frühling ist deutlich im Kommen. Hoffentlich hält ihn niemand auf. Der Grünschleier weiterlesen

Vitamin D tanken

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:10 Std
Typ/Zweck: Fitness
Wetter: 18 Grad, sonnig, bewölkt
Fotos: Sony rx100 /6 St.
Rad: Liteville

Mit „befreiten“ Armen und Beinen gibt es eine sonnige Runde durch den Lückner: Vitamin D tanken. Das richtige Wetter dafür, um etwas leichter bekleidet eine kleine Tour zu machen. Der Wald atmet Frühling: erstes Grün sprießt, der Weißdorn blüht, Vögel machen angenehmen Lärm. Zeit und Gelegenheit zufrieden zu sein und den Moment zu genießen. Vitamin D tanken weiterlesen

Hügeliges Saarland

Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: siehe Karte Komoot
Dauer/Länge/Höhenmeter: 4:30 Std / 56 km / rd 1000 hm
Typ/Zweck: Fitness, Besuch
Wetter: 10-14 Grad, bewölkt, sonnig
Fotos: Sony rx100 /16 St.
Rad: Liteville

Wer – wie wir heute – ziemlich quer durchs Saarland fährt, muss viele Hügel bewältigen, ständig kommen Steigungen, nicht lange und nicht steil, aber permanent geht es rauf und runter. Wir besuchen Bekannte in Oberthal und haben uns von Komoot eine Route dorthin schneidern lassen… Hügeliges Saarland weiterlesen

Uffgeraumt

Fahrer/innen: allein
Strecke:Schmelz, Schmelzer Wald
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:10 Std
Typ/Zweck: Fitness, Werkstatt
Wetter: 10 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 /6 St.
Rad: Liteville

Unsere kleine Werkstatt musste mal wieder aufgeräumt werden, besonders die Werkzeugkisten, die wir den Flüchtlingen zur Verfügung stellen.
Eine Menge Zeit -und zwar eine angenehme – ging aber drauf bei einem Gespräch mit einem der Grundschullehrer, der mit dem Rad zur Schule kommt und es neben der Werkstatt untergestellt hat. Und ich hatte die Tür mit unserem Krempel zugestellt. So ergeben sich gute Gespräche… Uffgeraumt weiterlesen

Windbruch nervt

Fahrer/innen: mit Elmar und Sebastian
Strecke: Nunkirchen, Noswendel, Bardenbach, Nosw. Bruch, Nunk., Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 18 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Liteville

Eine kräftige Säge hätte man an diesem Sonntag gut gebrauchen können: Viel Windbruch, den noch niemand beseitigt hat. Gleich zu Beginn hinterm Nunkircher Weiher rüber nach Bardenbach mussten wir schon durch sumpfiges Gelände waten, um an dem riesigen Baum vorbei zu kommen. Gut ging es dann am Bardenbacher Fels vorbei. Dort waren schon Säger am Werk gewesen… Windbruch nervt weiterlesen

Ein paar schöne Trails

Fahrer/innen: mit Semon und Mohammad
Strecke: Lückner, Schmelz, Hüttersdorf, Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Typ/Zweck: Tour mit Flüchtlingen, Fitness
Wetter: 18 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 12 St.
Rad: Liteville

Eigentlich fahre ich mit den Flüchtlingen eher moderate, weniger anspruchsvolle Touren, um sie nicht gänzlich abzuschrecken. Diesmal war es ein wenig anders: tolles Wetter, allseits gute Laune. Da mussten ein paar schöne Wege her: Es gab dann deren drei. Hinter Hüttersdorf fahren wir zuerst den Sodixhüttentrail bis zur Hütte hoch. Anfangs stören ein paar unfreundliche Hundegänger, dann waren wir nur unter uns. Ein paar schöne Trails weiterlesen

Frühlingsanfang 2019

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Kansas, Hüttersdorf, Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Typ/Zweck: Fitness
Wetter: 14 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 16 St.
Rad: Liteville

Kalendarisch war das gestern, bikemäßig aber erst heute. Wunderbares Wetter, blauer Himmel, der Wald voller Licht, zwar noch wenig Grün und immer noch etwas kühl, aber tatsächlich Frühling. Das weckt Lust auf Erkundungen, so dass heute einige vergessene Wege und Trails auf dem Plan standen: der Rötelweg. Meist besteht er nur aus breiten Forstwegen, aber ein paar Kilometer vor Hüttersdorf wird er zu einem Trail, der in eine sehr nasse Wiese mündet. Auch vorher ist er noch recht feucht, aber ganz interessant. Frühlingsanfang 2019 weiterlesen

Mit Barfußschuhen biken?

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Losheim, Stausee, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:20 Std
Typ/Zweck: Fitness
Wetter: 8 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Liteville

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen. Gelegenheit, das Biken mit Barfußschuhen auszuprobieren. Als Vorbereitung schraube ich die Pins auf der linken Pedale um die Hälfte herunter, um eventuellen Beschädigungen und Abnutzungen vorzubeugen, vor allem, um im Vergleich zur rechten Pedale zu testen, ob der Grip mit niedrigen Pins ausreicht. Mit Barfußschuhen biken? weiterlesen

Preis der Vielfalt – Kritik und Vorschläge

    An
    Bernd Maus, Stabsstelle für Integration und
    Parizio Marzi, Intergrationsbeirat Saarlouis

Sehr geehrte Damen und Herren!
Seit dem Jahr 2015 sind wir regelmäßig wöchentlich in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe aktiv. Wir haben damals einen Fahrradtreff mit Fahrradwerkstatt gegründet, um Flüchtlingen bei ihrer Eingliederung zu helfen und dabei spielt eine gewisse Mobilität eine Rolle. Ideal schien uns dafür das Fahrrad zu sein. Preis der Vielfalt – Kritik und Vorschläge weiterlesen

Barfuß biken?

Jetzt ist er völlig übergeschnappt und zum Fakir mutiert – werden vielleicht viele von euch denken. Aber hinter der scheinbar verrückten Idee stecken ganz nüchterne, pragmatische Ideen, denen man sich normalerweise nicht zuwendet. Wer schon länger ab und zu Schmerzen in den Füßen verspürt, sucht nach Lösungen für das Problem. Von Orthopäden empfohlen waren das dann Schuhe mit besonderen Einlagen – ohne besondere Wirkung… Barfuß biken? weiterlesen

Zeit zu lauschen

Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Wahlener Platte, Donatuskapelle, Niederlosheim, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 2:00 Std
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 6 Grad, Dauerregen
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Liteville

Auf dieser Solo-Sonntagstour ist Zeit und Muse, der Welt um einen herum intensiv zu lauschen. Auf dem Weg zur Oppener Kuppe fällt das erste Geräusch auf: das Heulen des Windes durch die Kronen der vielen Eichen, die hier oben stehen. Fest verwurzelt kann ihnen starker Wind oder Sturm nicht viel anhaben. Anders bei den Fichten, die bei uns aus rein wirtschaftlichen Gründen „angebaut“ werden. Die haben ein schwaches Wurzelwerk und auch heute sieht man wieder viel Windbruch. Zeit zu lauschen weiterlesen

Kürbissuppe zum Abschluss

Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge

Mieses Wetter: Nieselregen und kalt. Ob da jemand kommt? Aber ja! Wir waren den gesamten Vormittag beschäftigt mit Organisieren, Aufräumen und Sortieren, Reparieren. Drei Afrikaner und einige Syrer, Neuankömmlinge und „Alteingesessene“ waren da. Sie bekamen neue Räder, wir reparierten defekte und konnten so nochmal etwas Platz in der Werkstatt schaffen… Kürbissuppe zum Abschluss weiterlesen