Der Hambachpfad

… verläuft ein Stück entlang des Saubachs… Wiedermal ist eine Erkundungstour entstanden. In Gresaubach entdecke ich einen Pfad, schön schmal, am dünnen Saubach entlang. Ich folge ihm, bis er sich als schwache Trittspur im Dickicht verliert. Umkehren und dem ausgeschilderten Pfad Richtung Höchsten folgen. Durch ausgedehnte Maisfelder führt der inzwischen breite Weg auf die Höhe von Höchsten. Vorher biege ich ab nach Gresaubach und gondele nach Hause.
Der neue Weg ist brauchbar und kann bei Gelegenheit in eine Tour eingebaut werden…

Info:
Der Wanderweg „Hambach-Pfad“ führt vom Marktplatz durch den historischen Ortskern von Gresaubach. Durch ein Seitental des Saubachs geht es in den Eich- und Kuhnenwald. Im Quellbereich des Bachs auf Höchsten, der „Hambach“ genannt wir, trifft der Wanderweg auf den Verbindungsweg von Steinbach nach Limbach. Die Flurnamen „Hambach überm Keller“ und „Hambach unterm Keller“ verraten die historische Bedeutung dieses Fleckchen Gresaubacher Erde, das heute ackerbaulich genutzt wird. (lebach-aktuell)


Fahrer/innen: allein
Strecke: Gr. Horst, Höchsten, Gresaubach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:10 Std
Typ/Zweck: Erkundung, Fitness und Vergnügen
Wetter: 22 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 11 St.
Steine: 1 Rohling
Rad: Levo