Land unter

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: Schmelz, Hüttersdorf
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
    Wetter: 8 Grad, Regen

Schmelz kämpft mit seinem alljährlichen Hochwasser…
Ein wenig fühle ich mich wie ein Sensationsreporter, der unterwegs ist. Einige Straßen und Wege sind schon gesperrt, aber kein Problem für einen Mountainbike fahrenden Paparazzi.
So viele Katastrophen gab es dann auch nicht zu sehen: ein abgesoffenes Auto in der Ambetstraße, ein nervöser Hausmeister an der Bettinger Mühle, der in seiner Not eine Tür mit zwei Säckchen Blumenerde sichert, ein überflutetes Klohäuschen, eine Kinderschaukel im Wasser.
 
Aber die Prims hat schon mächtig Druck, Baumstämme schießen durchs Wasser, dicke Heuballen treiben davon…
Da es keine dramatischeren Fotos zu schießen gab, musste der Sensationslüsterne selbst ins Wasser…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.