Cupsieger

Nicht nur die Biker rasen, auch die Zeit. Eifel-Mosel-Cup schon vorbei? Es läuft tatsächlich das letzte Rennen, anschließend gibt es ide Cupauswertung. Seit vielen Jahren findet die Veranstaltung wieder in Dörbach bei Wittlich statt. Keine technisch anspruchsvolle Strecke, bis auf ein Steilstück, aber das kam man besser mit dem Bike runter als zu Fuß!
Passend zum Sonntag, dem Tag des Herrn, geht es nach einer kurzen Tragepassage um eine kleine Kapelle herum. Wer hatte von den Fahrern Sinn dafür?  Doch einer! Carlo L. garnierte  ein Stück Weg mit entliehenen Grablichtern, was hoffentlich nicht symbolisch gemeint war…

Mit Fahrermassen konnte Dörbach nicht aufwarten, wer einen Platz auf dem Cup-Treppchen wollte, musste aber dabei sein. Das Wetter war drückend, die Stimmung gut…
Für Benjamin geht es um den Cupsieg, für Jonas um einen vierten oder fünften Platz. Also alles geben. Es klappt bei beiden. Das Lizenzrennen, das letzte Rennen an diesem Tag, führt Bonnekessel in bekannter Form an. Benjamin liegt schon in der ersten Runde auf Platz Zwei und am Ende ist der Abstand zu dem Langen nicht sehr groß (geschätze 20 Sekunden). Konkurrent Wilmes erreicht den vierten Platz. Ein Belgier hat sich noch dazwischen geschoben…

Die Ergebnisse bei der
EMC-Cup-Wertung sehen entsprechend erfreulich aus:
Benjamin Platz 1 und Jonas Platz 5 (MHK)
Mit vier Treppchenplätzen dürfte Bike Aid eines der (oder das?) erfolgsreichste(n) Team(s) des Cups gewesen sein: Stefan, Zorro und Boris sind in ihren Altersklassen auf dem Podest dabei…

juli07_1.jpg

juli07_2.jpg

juli07_3.jpg

Ein Dankeschön und unsere Wertschätzung für alle Macher des EMC – nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.