Im Saarkohlewald

    Fahrer/innen: mit Elisabeth, Benjamin, Andrea, Tino, Daniel und den zwei Local Scouts Hanna und Jörg
    Strecke: Saarkohle Wald ab Altenkessel
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:30 Std / 28 km / 480 hm
    Wetter: 14 Grad, Sonne

Seltsame Namen: Kleinod, Ritterstraße, Schocksberg. Eigenartige Orte: Absinkweiher, verlassene Werkshallen, ein rotweißer Turm…
Wo sind wir da gelandet?
Wir erleben eine Gegend, die ihren ganz eigenen Reiz hat, die sehr gut auch zum Mountainbiken geeignet ist: der sog. Saarkohlewald zwischen Altenkessel und Saarbrücken-Burbach. Scheinbar gehört das Revier Jörg und Hanna ganz allein – wir haben an diesem Abend so gut wie keinen Menschen bzw. Biker getroffen.
Die beiden kennen das schöne Stück Wald wie ihre Hosentasche (es ist ihr „Lückner“) und sie führen uns über einen Rundkurs an den Sehenswürdigkeiten vorbei: ein Absinkweiher oben auf einer Halde, Birken überall in ihrem frischen Grün, schwarzer Boden, noch braunes Schilfgras. Immer wieder geht es über enge Trails, von unseren Pfadfindern auch liebevoll „Pädscha“ genannt, anspruchsvolle kleine Anstiege hoch und zum Teil brachiale Abfahrten hinunter. Hanna brettert über diese nicht ganz einfachen Strecken, als wäre sie sie schon hundertmal gefahren – alle „Profis“ zollen ihr Respekt. Aber auch Elisabeth und Andrea sind trotz der Länge der Tour und der kniffligen Stellen gut dabei – was Jörg wiederum bewundert…
Ein giftgelbes Rapsfeld, eine Kapelle mit schöner Aussicht auf Püttlingen, eine 287m hoher Fernsehturm, vergammelte Fabrikgebäude und späte Angler am Burbacher Weiher schaffen kulturelle Kurzweile.
Zurück in Altenkessel dürfen wir noch ein Bier, Laugenstangen, Kuchen (vegan!) und einen milden Abend genießen. Danke für eure Gastfreundschaft und Mühe…

 

 

Jörgs Spezialität: Touren auf GoogleEarth bannen:

3 Antworten auf „Im Saarkohlewald“

  1. Habe mir gerade die Tour hier angesehen. Sieht sehr ansprechend aus und ist vor allem auch bestimmt sehr interessant.

    Müßte jetzt auch nur noch die Garmin GPX Datei für mein Edge 700 haben damit ich diese dann mal fahren könnte……..!!!

    L.G Primsbiker

  2. Danke an Jörg für das zusenden der Daten. Sobald ich wieder im Saarlodriland bin werde ich die Tour ausprobieren.

    Gruß Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.