Lauenen 5

    Tag: Mi, 2.7.08
    mit Jonas, Andrea, Benjamin. Elisabeth, Mara
    Strecke: Lauenen, Tungelpass, Lauenenhorn, Türli, Lauenen
    Zeit/Länge/Höhenmeter: 5:20 Std / 1300 hm
    Wetter: 28 Grad, sonnig

Wandertag:

Launenenhorn

(2540m)
Mit beiden Händen zugreifen… Kein leichter Aufstieg über den auf unserer alten Karte gar nicht verzeichneten Weg hoch zum Lauenenhorn: nasse Wiesen, schmale, zugewachsene Wege, steiler, rutschiger Aufstieg bis zum Tungelpass.
Schön: der Dauerausblick auf Lauenen und die umliegenden Berge. Am kleinen Pass halten wir uns rechts in Richtung Türli. Bald zweigt der Aufstieg ab zum Lauenenhorn, die Männer trennen sich von den Frauen.
In einer halben Stunde sind wir auf dem Gipfel, der mit einem Sendemast gekrönt ist. Vom Tal aus sieht er wie ein Kreuz aus. Am Mast ist jedoch ein Kreuz angeschweißt… Vom Gipfel aus kann man rüber zur Giferspitz, das ist uns zu weit. Wir gehen nur ein Stück in seine Richtung und scheuchen ein paar Bergschafe auf, die sich im Schnee gekühlt haben. Vom Gipfel aus hat man einen phantastischen Blick in weitere Schweizer Berge bis hin zum Matterhorn. Auch der Montblanc mit seiner weißen Spitze ist zu sehen. Wir treffen die Frauen am Türli-Pass. Von dort aus steigen wir gemütlich ins Tal ab…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.