Im Schloss

    Fahrer/innen: mit Axel
    Strecke: Hellendorf/Orscholz, Chateau Malbroux, Merschweiler, Perl, Schengen, Sierck les bains, Ritzing..
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:50 Std
    Wetter: 14 Grad, Gewitter, Sonne

Noch eine Vorbereitungstour: ein kleiner Teil unseres geplanten Dreiländercross. Wir starten hinter Orscholz, fahren nach Frankreich hinüber, bewundern kurz das schmucke Schloss Malbroux und kehren über typisch französische Dörfchen zurück nach Deutschland. Über den Perler Panoramaweg geht es hinunter nach Schengen, dort haben wir einen Termin im Schloss Schengen. Nach einer Panne und einem kleinen Sturz kommen wir dort ziemlich schmutzig an.
Das Schloss ist ein Hotel und wir erkunden die Bedingungen, um dort auf der geplanten Zweitagestour zu übernachten. Mehr soll noch nicht verraten werden. Die Fotos sprechen auch für sich…
Der folgende Anstieg über den Stromberg entlang der Mosel wird wohl der Maus (PC) zum Opfer fallen: zu anstrengend, besonders nach einem reichhaltigen Frühstück.
Sierck les Bains ist ein schönes, altes, schmutziges Städtchen mit wunderbar schäbigen Gässchen, die wir durchfahren. Und dann beginnt ein langer Anstieg durch mehrere französische Dörfchen bis wir wieder in Deutschland zurück sind.
Die Räder sehen übel aus, denn in Schengen hat uns noch ein Gewitter erwischt und die Wege schön eingeweicht…

Wer sich für den Dreiländercross anmeldet, bekommt eine technisch anspruchsvolle Strecke, eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und eine exquisite Unterkunft geboten…

    Infos zum Dreiländercross:
    Veranstalter: atracktive.com
    Guides: Axel Molinero, Norbert Martini
    Start´/Ziel: Weiskirchen/Saarland
    Stationen: Serrig, Saarburg, Saarschleife, Chateau Malbroux, Römische Villa Borg, Merschweiler (Frankreich) Perl, Schengen (Luxemburg), Sierck-les-bains, Dreisbach, Burg Montclair, Mettlach, Vogelfelsen, Stausee Losheim, Weiskirchen
    Lange/Höhenmeter: ca: 130 km / 3000 hm
    Übernachtung/Abendessen/Frühstück: Schengener Schloss
    Gepäcktransport: Schengen/Weiskirchen
    Termin: September 2013
    Preis: noch offen

Die folgenden Fotos vermitteln einen Eindruck vom zweiten Tourtag:

Eine Antwort auf „Im Schloss“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.