Schön (und) holländisch

Heklucht, type Ypenburg.

Het product is ontstaan vanuit een kunstproject in de vinexwijk Ypenburg. Acht producten zullen vanaf juli 2006 voor acht huizen worden geplaatst. Passerende fietsers met een lekke of zachte band kunnen er hun fietsband oppompen, al pratend met de bewoner waarvan het hek is. De bewoner krijgt met deze pleisterplaats voor fietsers een sociale positie in de wijk. Het hek is gemaakt van gepolijst roestvast staal.Hierdoor glimt het product als een juweel op de grijze stoep. Verkrijgbaar in iedere kleur.

Die Übersetzung mit Alta Vista Babelfich
Das Produkt ist für ein kunstprojekt in Ypenburg begriffen worden (eine eben errichtennachbarschaft in den Niederlanden). Acht Produkte werden vor acht Häusern gesetzt. Das Ziel des Projektes ist, eine Interaktion zwischen Nachbarn anzuregen, beim Pumpen herauf die Reifen ihrer Fahrräder. Die Hürde wird aus poliertem rostfreiem Stahl heraus gebildet. Wegen dieses glänzt sie wie ein Juwel auf der grauen Plasterung. Vorhanden in jeder Farbe.

pumpe.jpg pumpe2.jpg
So ein Teil würde sich bei uns vorm Haus auch ganz gut machen …

Im Netz gefunden: www.heklucht.nl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.