Kathmandu

 
Kathmandu, die verrückteste, schmutzigste, lauteste, frömmste, bunteste, lebendigste Stadt der Welt… Zumindest für uns an diesem Tag. Diese Stadt muss man natürlich erlebt haben. Das Chaos, das hier Verkehr heißt, ist sehr gewöhnungsbedürftig: ständiges Hupen, Bremsen, Anhalten, Anfahren, die Straßen, die keine sind, nur Reste, Schotterpisten, übersät mit Schlaglöchern und alles sehr, sehr eng.

Wir sitzen in einem kleinen Touristenbus und werden von einem fähigen Fahrer und einem deutschsprechenden Guide einen Tag durch diese einmalige Stadt gelotst. Die Eindrücke sind eigentlich unbeschreiblich, vor allem müssen sie erst verarbeitet werden… Wir besuchen allein drei Tempelanlagen, z.B. Great Stupa, Pashupatinath, dort werden am Fluss die Toten verbrannt…
Einen eigenen Bericht und tausend Fotos wird es zuhause noch geben…

image

image

image

image

2 Antworten auf „Kathmandu“

  1. hi nob`s,
    ich habe im Vorfeld gar nix mit bekommen von Euerem Vorhaben….
    Das iss ja Wahnsinn wenn man das überhaupt in Worten ausdrücken mag.
    Auch von meiner Wenigkeit natürlich alles gute und gutes Gelingen.
    Bleibt gesund und kommt wieder vollständig nach Hause.
    Hals und Beinbruch unn Teu Teu Teu.
    LG…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.