Eh nau Brill

    Fahrer/innen: mit Elisabeth
    Strecke: Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:10 Std
    Fotos: Canon S100 / 10 Stück
    Wetter: 9 Grad, bewölkt

Oh je, die Frah braucht eh Brill. Das wird was! Wenn isch nur an die Protzzedur denke, so eh Brillegestell auszesuche… De Auedokta hat gemähnt, sie braucht eh Brill zum Autofahre. Warum hat der nix vom Radfahre gesaaht? Braucht ma doh kähn? Na ja, schlechte Auje sind joh gudd fier misch. Doh sieht se de Dreck nit, dehn ich imma mit meine Radschuh im Flur mach…

Also dann gehe ma mo gucke, ob ma was siehn und griehn…
Die im Lahde hann sich gefreit, inzwische simma gudde kunne. Dann gings los. Eh Viedelstund hats nur gedauert, doh hat de Disch voll geläh mit Brillegestelle. Ähns scheener als das annere, oder besser: ähns bunter unn poppischer als das annere. Warum misse die alte Leit immer was Buntes ahnhann? Bei da Brill kamma´s jah vastehn. Was Poppisches im Gesicht lenkt von de Falte ab. Awwa wenn die Alde dann so grell bunte Jacke ahnduhn, dann wirds krimminell.

Zum gudde Schluss hamma eh brill gefunn, ich durft aach mitschwätze. Doh gäbts hinnerher kä Gezänk. Was ma awwer im Eifer vagäss hann: ze gugge, ob die Brill zum Helm passt, denn nur zum Audofahre isse viel ze deia…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.