Hilfe für Nepal (2)

Nepal – Menschen und Landschaften
Bilder anschauen und spenden

Drei Saarländer sind drei Wochen im vergangenen Herbst mit dem Mountainbike in Nepal unterwegs. Ein fantastisches Erlebnis. Doch sie erleben auch die Kehrseite: Armut, Naturkatastrophen und die Folgen (Erdrutsche, Schneesturm). Jetzt erfahren wir alle, wie mehrere Erdbeben dieses schöne Land ins Elend stürzen. Und wieder sind wir in Sorge um unsere Bekannten und Freunde in Nepal. Die Situation in Kathamandu und auch in den Bergen ist jetzt noch unübersichtlicher und katastrophaler.

Nach dem Erdbeben

Leider gewinnt unsere Spendenaktion dadurch eine erneute Aktualität. Das gespendete Geld soll zwei Projekten zugute kommen: einem Kinderhaus in Kathmandu und dem Hilfsprojekt von Makaluadventure. Aus diesem Anlass zeigen wir an folgenden Abenden Fotos und Filme dieser Reise und berichten auch, wo die Spenden konkret hinfließen sollen. (Text Amtsblatt Schmelz)

    Termine:
    Mittwoch, 13.5.2015, 19 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Saarbrücken-Altenkessel, Hasenstr. 2
    Freitag, 15.5.2015, 18 Uhr, alte Schule Michelbach, Zum Lückner 18, Schirmherr: OV F. Edlinger
    Mittwoch, 27.5.2015, Zerf, 19 Uhr Niederzerfer Mühle

Wir wollen mit den Fotos unserer Hoffnung Ausdruck geben, dass sich das Leben in Nepal langsam aber sicher normalisiert und dass diesem Land langfristig geholfen wird. Die Kritik der Nepalesen an ihrer eigenen Regierung macht deutlich, dass hier vieles im Argen liegt und dass Hilfe besser über nicht-staatliche Organisationen laufen sollte…
Fotos und Musik aus diesem schönen Land auch deshalb, weil Nepal in Zukunft weiterhin oder sogar verstärkt auf den Tourismus angewiesen ist. Die fantastischen Berge und die besonderen Menschen werden weiterhin für Besucher sorgen…

Wir möchten das, was an Spenden zusammen kommt, auf direktem Weg an zwei Projekte schicken:
1) das Kinderhaus Kathmandu, eine deutsche Einrichtung. Diesen Tipp haben wir vom Fairhandelszentrum Südwest in Saarbrücken bekommen, wo wir seit dreißig Jahren einkaufen…
2) das Makaluadventure-Projekt, organisiert von dem nepalesischen Trekkinganbieter, den wir in Nepal kennen- und schätzen gelernt haben

Das Kathmandu-Kinderhaus

mai15_26Kinderhaus Kathmandu

… vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir können im Augenblick jeden Cent gebrauchen. Glücklicher Weise sind im Kinderhaus alle ohne Schaden davongekommen. Nur unsere Gebäude haben etwas abgekriegt. Wir versuchen jetzt da zu helfen wo es besonders notwendig ist, bringen Lebensmittel, Medikamente und Zeltplanen in Bergdörfer und versorgen im Kinderhaus auch einige Nachbarskinder, deren Eltern beim Erdbeben schwer verletzt wurden.
Es ist ein großes Elend im ganzen Land. Bis das Leben wieder einigermaßen normal laufen kann, wird es sehr lange dauern. Freundlichen Gruß und nochmals Danke!
Lydia Schmidt, Vorstand

Makaluadventure-Logo
Das Makaluadventure-Projekt
Mohan Lamsal schreibt:

    … Suchen, Wiederherstellung und Hilfsaktionen haben gerade erst begonnen, die entlegeneren Gebieten, von denen unsere früheren Kunden einige kennen, sind schwer zu erreichen. Die meisten Wohnungen, Schulen, Gesundheitsposten und Regierungsgebäude in diesen Bereichen sind entweder zusammengebrochen oder wurden schwer beschädigt. Auch ist es für die Jahreszeit ungewöhnlich kalt und regnerisch, das bringt noch mehr Elend und Gesundheitsprobleme für die Überlebenden, die bisher im Freien und ohne Nahrung und Obdach leben mussten.
    Mohan Lamsal, Geschäftsführer unserer Firma hat einen Hilfsfond eingerichtet zur Notversorgung mit Zelten, Decken, Öfen, Kochutensilien und medizinischer Versorgung. Sie werden zu den am meisten betroffenen Orten gesendet, von denen wir Kenntnis haben.
    Makalu hat mehr als 500 E-Mails, die Mitgefühl und Mitleid ausdrücken, von unseren Freunden und Kunden erhalten und wir sind sehr dankbar für alle diese Gefühle. Wenn Sie spenden wollen, um unsere Bemühungen zu unterstützen, dann werden wir sicherstellen, dass sie denen zukommt, wo eine unmittelbare Notwendigkeit besteht oder denen, die noch keine Hilfe bekommen haben, auch nicht aus anderen Quellen.
    Und wir planen, diese Spenden, mit denen die Liebe und Freundschaft zum nepalesischen Volk zum Ausdruck gebracht wird, in einer Liste zu dokumentieren, so dass alle sehen, wohin die Hilfe gegangen ist und wer sie bekommen hat.
    Informationen sind durchgesickert, dass die nepalesische Regierung plant, Einfuhrzoll für Materialien zu erheben, die nach Nepal geschickt werden. Unsere Bemühungen werden dieses Problem vermeiden, indem wir die Hilfsgüter hier in Nepal kaufen. Also, wenn Sie über uns helfen möchten, dann können Sie diesen personalisierten Prozess von Anfang bis Ende sehen.
    Noch einmal möchten wir unsere Dankbarkeit für Ihre geäußerte Betroffenheit und Sympathie für die Menschen in Nepal zum Ausdruck bringen.

…weiter berichtet Mohan:

    As you know that we are still collecting the donation and it will take another 2-3 weeks before all the donations are collected. Once we have completed the donation collecting work, we will then go to the village (the Village where we will be concentrating our relief work is called – Thansingh village in the Nuwakot district of Nepal).

Fotos aus dem Dorf Thansingh Village, das Makaluadventure unterstützen wird:
Nach dem Erdbeben

Wer nicht kommen kann, hat auch die Möglichkeit, die Spende bei uns privat abzugeben oder direkt an das Kinderhaus in Kathmandu zu überweisen:
Sparkasse Oberhessen:
Kto.: 12 002 246
BLZ: 518 500 79
IBAN: DE39 5185 0079 0012 0022 46
BIC: HELADEF1FRI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.