Die Regenbeine

Fahrer/innen: mit Benjamin und Jonas
Strecke: Losheim, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1,5 Std
Wetter: 3 Grad, Schneeregen

Man schnallt sie an wie einen Lederschurz beim Rodeo. Sie sollen ebenfalls die Beine und Knie schützen, nicht vor den Hörnern der Stiere oder den Hufen der Pferde, sondern vor Regen und Kälte. Sie werden um den Bauch gebunden und um die Beine geschnallt: die Rainlegs, die Regenüberhose. Sie kann klein zusammengefaltet oder am Bauch zusammen gerollt werden. Den Praxistest hat sie bestanden. Besonders bei wärmeren Temperaturen macht sie nicht so heiß wie eine lange Regenhose…
Zu beziehen über den 4cycles-Onlineshop (25 €)
Langsam nerven die im Lichtkegel tanzenden Schneeflocken. Die nassen Wurzeln und Schlaglöcher sind so noch schlechter zu erkennen. Gottseidank müssen wir die Lampen erst auf dem Rückweg im Lückner einschalten. Nachdem Jonas trotz Schlauchwechsel (ganz nett bei dem Wetter) immer noch Luft verliert, kürzen wir diese herrliche Tour ab…

feb07_23.jpg feb07_24.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.