Der Krötensee

Braune Kröten fühlen sich nicht nur unter Steinen und in Erdlöchern wohl,sondern auch in lauwarmem Bergseewasser. So zum Beispiel in dem vom Alpsee, das ist der beim Schloss Hohenschwangau.
Wir sind als Wanderer und Touris unterwegs. Bisschen Landschaft, bisschen Kultur…

Wir umrunden den Alpsee und nach der Mittagspause wandern wir noch zum Schwanensee. Wir amüsieren uns übers Getier und Gemensch. Im Uferwasser des Alpsees tummeln sich tausende von Kröten, die scheinbar hier gelaicht haben. Wir sehen auch viele schlangen, die das sommerliche Wetter ans Licht gelockt hat, Ringelnattern, lange dünne Viecher. Einmal sehen wir sogar ein richtiges Schlangennest. Ui, was für ein Geschlängel…

Im Wald am See stehen einige bayrische Könige herum, die lassen sich auch fotografieren…

Ähnlich lebendig geht es am Schloss Hohenschwangau zu. Das Gewimmel von ausländischen Touristen haben wir bei unserer Lechtour 2012 schon einmal beäugen dürfen. Diesmal lassen wir uns auch Zeit und amüsieren uns über die wie wild fotografierenden JapanerInnen. Von ihnen kann man lernen, wie man sich eindrucksvoll vor einem würdigen Hintergrund in Pose stellt. Vielfach kommt der Selfiestick zum Einsatz, ein Teil, das wir eigentlich auch bei MTB_Fotos gebrauchen könnten oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.