Zeitreise am Bodensee

Pfahlbauten und Meersburg
An diesem Tag waren wir eher als Touris unterwegs: Mit dem Auto bis Meersburg und dann mit dem Rad am Bodensee entlang bis Unteruhldingen zu den weltberühmten Pfahlbauten. Die sehen wir uns aber nur von außen, vom Wasser her an, während ich meine Füße in den Bodensee stecke. Auf dem Rückweg geht es wieder am Bodensee entlang, diesmal über einen Trail, einen Fußweg direkt am Wasser, die Fußgänger laufen lieber über den geteerten Radweg. Das war uns recht.

Dann erreicht uns der Regen, der schon den ganzen Vormittag auf der anderen Seeseite gelauert hat. Etwas nass kommen wir in Meersburg an, können uns aber im Auto umziehen und sehen uns dann das schöne mittelalterliche Meersburg an.
Der Regen hat wohl eine Menge Touris verscheucht, so dass die engen Gassen nicht allzu verstopft waren.
Man fühlt sich schnell ins Mittelalter versetzt, die alten Gebäude sind erhalten und gut restauriert. In die Burg sind wir nicht rein. Ein bewaffneter Knappe hat dort frech Wegezoll verlangt…

Nachmittags gibt es noch eine kleine MTB-Tour am Fluss Argen entlang. Auf ein paar wenige Trails stoßen wir auch, ist leider nicht viel… Und schon wieder sitzt uns das Gewitter im Nacken, aber wir erreichen rechtzeitig unser Ferienhaus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.