Grimburg auf Umwegen

    Fahrer/innen: mit Sebastian, Jörg
    Strecke: Lückner, Nunkirchen, Bardenbach, Noswendel, Konfeld, Grimburg, Wadrill, Wedern, Wadern, Noswendel
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 4:40 Std /60 km/ 1200 hm
    Fotos: Nikon P310, 40 Stück
    Wetter: 20 Grad, sonnig
    Rad: Liteville

Die Grimburg steht auf dem Plan für diesen Sonntag. Da braucht man Zeit, zumal der Geid sich eine andere Route ausgesucht hat. Anfangs nicht so interessant und auch meist bekannt. Erst unten im Wadrill-Tal führt ein schöner Trail am Bach entlang, den wir sogar legal befahren dürfen… Etwas mühsam steigen wir dann zur Burg hoch, halten uns aber dort nicht lange auf. Jörg probiert ein Schaukelpferd aus, NM versucht erfolglos einen Schmetterling zu fotografieren. Jörg hat mehr Glück und kann einen grünen Käfer als Mitfahrer begrüßen und fofografieren…

Bei der steilen Abfahrt zur Straße runter kommt uns Sascha M. entgegen, der nur zum Spaß den Trail hoch fährt und dann noch weiter bis nach Nonnweiler, nicht schlecht…
Wir fahren den bekannten Trail am Bach entlang hoch zur Hochwaldalm, der hat aber seinen Reiz verloren, weil er zum Holzabfahren verbreitert wurde. Der Weg sieht uns so schnell nicht mehr, Sauerei, das!
Der Rückweg ist bekannt: durch Wadrill, am Wald entlang bis Wedern und dann über die große Wiese nach Wadern. Von dort aus gönnen wir uns wiederschöne Trails: die am Noswendler Bruch und am Bardenbacher Fels vorbei…
Längste Ausfahrt in diesem Jahr: 4.40 Std Fahrzeit….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.