Lizard Point

Tag 9: Biken und Gift Shopping

Die südlichste Spitze Cornwalls und Englands suchen wir uns aus für eine letze Tour. Wir nehmen einen Tourenvorschlag aus einem Wanderführer und starten in dem Örtchen Lizard. Auch hier viel Touribetrieb, aber erträglich. Über schöne Wege und Trail kommen wir zu einer traumhaft schönen Bucht: Kynance Cove. Wir rasten etwas oberhalb der Bucht, genießen erst den fantastischen Anblick: grüne Wiesen, schroffe, dunkle Feslen, smaragdfarbenes Wasser, blauer Himmel…
Dann folgen wir dem Küstenpfad, der ziemlich breit ist und sich für alle ganz gut fahren lässt. Es laufen einem zwar oft Spaziergänger in den Füßen herum, weil in der Nähe einige Parkplätze sind. Aber alle sind nett und rücksichtvoll, wir natürlich auch. Einmal legt Mara sich ab, weil der Fels im Weg zu dick war, um drüber zu fahren. Und Treppensteigen war heute öfter mal fällig…

An der Housel Bay, auf einer ins Meer ragenden Felsgruppe machen wir Mittag.
Bald danach drehen wir ab und verlassen den Küstenpfad, um nach Lizard zurück zu radeln. In Lizard reiht sich ein Gift Shop an den anderen, wir besuchen einige und werden sogar fündig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.