Einladung zum Tag der Offenen Tür

Zwei Jahre Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge in Schmelz
Am Samstag: Flüchtlinge reparieren Fahrräder für Schmelzer Bürger

Seit zwei Jahren gibt es in Schmelz eine kleine Fahrradwerkstatt, die im Rahmen der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe von der Mountainbikegruppe „Die Lückners“ betrieben wird. Ein kleines Organisations- und ein Mechanikerteam sorgen dafür, dass die von der Bevölkerung gespendeten Räder abgeholt und überarbeitet werden. Sie können dann an neue Flüchtlinge weitergegeben werden.
Die Werkstatt bietet vor allem die Gelegenheit, defekte Räder dort selbst zu reparieren – unter Anleitung und mit Hilfe…

So konnten in den letzten beiden Jahren über 200 Flüchtlinge mit Rädern und Infos zum Radfahren in Deutschland versorgt werden.
Neben der Gruppe der einheimischen Helfer gibt es inzwischen auch eine syrische Helfergruppe von 4 bis 5 Männern, die das Reparieren gelernt haben und samstags eifrig mit dabei sind.

Nach zwei Jahren positiver Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Flüchtlingen soll dieser Tag der Offenen Tür noch einmal auf die Arbeit in diesem Projekt hinweisen.

Programm:
Wir bieten für diesen Samstag an, dass Schmelzer Bürger ihr defektes Rad zu uns bringen und wir kleinere Reparaturen kostenlos durchführen bzw. eine Beratung geben.
Motto für diesen Tag: Flüchtlinge reparieren Räder für Deutsche. Es ist unsere Antwort auf die bisherige Hilfe durch die Schmelzer Bürger und Institutionen.
Unsere kleine Werkstatt kann besichtigt und den Mechanikern kann zugeschaut werden.
Natürlich gibt es auch eine Tasse Tee, Kaffee und von Syrern gebackene Süßigkeiten.

Termin: Samstag, 5.August, von 9 bis 13 Uhr, Grundschule Schmelz, Saarbrückerstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.