Tief hängende Wolken

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: Lückner, Nunkirchen, Büschfeld, Limbach, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:30 Std
    Wetter: starker Regen
    Fotos: Nikon P310, 4 Stück
    Rad: BQ

… bringen massenweise und dauerhaft Regen. Es ist zudem relativ kalt. Gegen Ende der kleinen Tour wird er noch stärker und Wind kommt dazu. Also: supergeiles Mountainbikewetter. Es kommt sonntags sehr selten vor: Aber diesmal bin ich allein unterwegs. Begleitet lediglich vom auf die Kapuze trommelnden Regen…

Aber der Regen selber stört gar nicht so sehr, es sind die sich daraus ergebenden Umstände. Der Fotoapparat muss in eine Regenhülle gepackt werden, was nicht gut funktioniert, denn die Automatik stellt auf die Regentropfen scharf , die auf der Hülle sitzen. Zudem ist der Akku schnell leer und muss in den Handschuh zum Wärmen wandern.
Dort tritt das nächster Problem auf. Die Überhandschuhe aus Plastik sind gut wasserdicht, aber ich bekomme nicht beide Handschuhe unter den Ärmel der Regenjacke geschoben und so läuft unten am Arm vorbei doch Wasser in einen Handschuh. Keiner konnte helfen, es war auch kein Mensch draußen unterwegs…
In der Mariengrotte vor Schattertriesch gibt es einen Regenstopp, um ein paar Fotos zu machen…

Zugegeben: Der einzige und sinnvolle Zweck solcher Touren ist es, dass man sich nachmittags umso wohler zuhause fühlt und zufrieden dem Regen lauschen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.