Doppelter Genuss

„N.M. kann sich Tage ohne Mountainbike kaum vorstellen und führt regelmäßig ein Bike-Tagebuch“… hieß es 2010 in der BIKE SPORT NEWS. Für diese damals recht neue Zeitschrift durfte ich einen Artikel schreiben: Doppelter Genuss- Mountainbiken – eine Sucht?

Jetzt in der erzwungenen Ruhezeit muss es ohne Mountainbikefahren gehen. Und es geht. Die Vorfreude auf die erste Ausfahrt ist groß und hält das Leiden in Grenzen. Das Fahren auf der Rolle und das Wandern, bald auch das Joggen, sind kein gleichwertiger Ersatz: Mountainbiken ist eben mehr.

Noch ein Foto aus dem Jahr 2010 (Monat Mai) und dann der Artikel in der BSN
(… veröffentlicht im September 2010)


Aufgesparter Genuss
Weshalb gibt es jetzt diese „Ausgrabungen“?
Wegen einer heftigen Bindehautentzündung verzichte ich ein paar Tage aufs Mountainbiken. Die obligate Bewegung und Frischluft muss jetzt per pedes gewonnen werden. Es bleibt die Vorfreude auf den baldigen „doppelten Genuss“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.