Lieblingsplätze (5)

Die Oppigbachfälle

Im Saarland sind wir nicht gerade gesegnet mit Wasserfällen, die muss man suchen und finden. Einer ist uns schon vor Jahren bei unseren Touren unter die Räder gekommen, der Oppigbach.
Der Oppigbach, ein kleiner unscheinbarer Bach, der zwischen Wahlen und Rimlingen fließt, gräbt sich tief in den Sandstein ein, Gräten wird das genannt (in der Nähe verläuft der Oppig-Grät-Weg). An zwei Stellen, ziemlich versteckt und scheinbar wenig bekannt, gibt es zwei kleine Wasserfälle, an denen ein recht anspruchsvoller Trail entlang führt.
Im Frühling und Sommer ein besonderes Plätzchen, im Winter erst recht.

Um das Naturschauspiel zu sehen, muss man das Rad am Weg stehen lassen und den Hang runter zum Bach kraxeln und wieder hoch. Das ist Gott sei dank nicht jedermanns Sache, sonst sähe der Platz hier wahrscheinlich anders aus. Man kommt nicht mit dem Auto in die Nähe und von Rimlingen, dem nächsten Ort aus, braucht man bestimmt eine halbe Stunde zu Fuß…

Am Wasserfall gibt es Ablagerungen, die man in den verschiedenen Jahreszeiten jeweils anders aussehen, ähnlich wie in Tropfsteinhöhlen, Kalk oder Ähnliches…
Es lohnt sich, die kleinen Wasserfälle zu verschiedenen Jahreszeiten zu besuchen, besonders im Winter sehen sie prachtvoll aus…
Eine Tourenbeschreibung gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.