Kalte Hände

… können einem ganz schön den Spaß beim Biken nehmen. Es ist ein bekanntes Problem, besonders bei älteren Semestern. Mich betrifft das schon seit vielen Jahren. Dazu kommen oft noch kalte Füße, was mindestens genau so störend ist. Meine Füße haben es inzwischen schön warm durch dicke Stiefel und wenn das immer noch nicht reicht, z.B. bei höheren Minusgraden, kommt dort noch eine beheizbare Schuhsohle rein. Die moderne Akkutechnik macht es möglich.

So probiere ich diesmal neue beheizbare Handschuhe aus, weil die alten den wärmenden Geist aufgegeben haben. Es sind Handschuhe von Limuwa, die man im Internet bestellen kann. Nach dem relativ kurzen Test an diesem Tag (Dreiviertelstunde) haben sie sich als geeignet gezeigt. Sie wärmen alle Finger und den Daumen (ganz wichtig) und sind einigermaßen weich und griffig. Wie lange sie bei Kälte nun die Wärme halten und ob sie Regen vertragen, muss sich noch herausstellen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.