Vogelmeer

… heißt ein kleiner Süßwassersee inmitten der Schoorlser Dünen, ein Vogelparadies. Hier haben sie ihre Ruhe, genug Nahrung und Nistplätze. Wir lassen die Räder am Rande stehen und umrunden den kleinen See zu Fuß.

Verschiedene Gänsearten tummeln sich hier, einige schon mit Familie. Kleiner, sehr schnell Vögel flattern herum. Und einmal hören wir am anderen Ufer ein lautes Platschen im Wasser. Ziemlich nahe am Ufer muss sich ein Tier, eine Gruppe von Tieren im Wasser vergnügen oder zanken. Es spritzt heftig und ab und zu sieht man Körperteile aufblitzen. Wasserratten, Otter? Als wir nach einiger Zeit an die Stelle kommen, ist es im Wasser erkennbar: große, dicke Fische, geschuppt wie Schlangen. Sie plätschern vergnügt im wohl warmen Randwasser und verschwinden schnell wieder…

Über Schoorl, wo wir noch einiges einkaufen, un den Wald, kehren wir zurück nach Camperduin.
Den Nachmittag verbringen wir am Strand. Trotz des schönen Wetters sind nicht viele Leute unterwegs. Wir finden eine windgeschützte Stelle am Rand einer Düne, legen uns in den Sand und genießen die Ruhe, das Meeresrauschen und die Wärme der Sonne.
Sehr schnell kommt man in eine meditative Stimmung und bei diesen Bedingungen fällt es einem sehr leicht im Hier und Jetzt zu verbleiben und störende Gedanken fern zu halten. Das werden wir morgen wiederholen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.