Gelassenheit

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: Schmelz, Hüttersdorf, Nalbach, Schmelz
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:40 Std.
    Typ/Zweck: Erkundung, Fitness
    Wetter: 16-26 Grad, bewölkt, sonnig
    Fotos: Sony rx100 / 12 St.
    Rad: Ebike

Montagsyoga
Montagmorgen ist ein guter Zeitpunkt, um mit Yoga die Weichen für die beginnende Woche zu stellen. Viele denken bei Yoga nur an akrobatische und technische Übungen, an unnatürliche Körperhaltungen und vielleicht noch an in sich versunkene Meditierende. Doch das Tolle und Faszinierende an Yoga ist u.a. die Ausrichtung auf das Innen. Über körperliche Übungen, über den Atem kann ich zur Ruhe kommen, kann ich das sich ewig und schnell drehende Gedanken-Rad im Kopf zum Stillstand bringen oder zumindest lernen, eine Distanz schaffende Beobachterposition einzunehmen.
Das Ergebnis einer Yogastunde ist dann eine Haltung, die man Gelassenheit nennen kann. Man lernt los-zu-lassen.

Info: Gelassenheit
Man hört es ja schon am Wort ‚Gelassenheit‘. Es hat etwas mit ‚lassen‘ zu tun, mit ‚loslassen‘ und ‚sein lassen‘. Man kann sich ständig aufregen, aber man kann es auch lassen, wenn man denn weiß, wie. Da wahre Gelassenheit so selten ist, verwechseln viele sie mit Gleichgültigkeit, Desinteresse oder gar Resignation. Dabei sind Gelassenheit und Engagement überhaupt kein Gegensatz. Im Gegenteil, innere Ruhe macht effektives Handeln oft erst möglich. Wer bei der kleinsten Schwierigkeit wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Gegend läuft, ist nicht fähig, angemessen und sinnvoll zu handeln. Ohne Erholung überfordert man sich und brennt im schlimmsten Fall aus. (aus:https://www.ursachewirkung.at)
So werde ich an diesem Vormittag den Rückweg – sehr gelassen – noch etwas verlängern und den heraufziehenden Sommertag genießen. Es geht runter nach Körprich, den Radweg entlang bis Knorscheid. Der Weg rüber nach Lebach führt durch Felder, wo einmal sogar ein junger Fuchs im Gras aufspringt und davon läuft. Hinterm Hofgut LaMotte biege ich in den Wald ein und fahre Richtung Krankenhaus und zurück nach Schmelz…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.