Schönheiten am Wegrand

… sollte heute eigentlich das Thema sein. Viele wunderbare Pflanzen fristen am Weg- und Straßenrand ein trauriges Dasein. Windstöße und Abgase sind die einzige Aufmerksamkeit, die ihnen geschenkt wird. Dabei haben sie einiges an Schönheit zu bieten: Farben, verrückte, geniale Strukturen, bizarre Formen…

Selbst wir Mountainbiker sausen oft an ihnen vorbei. Heute wollte ich nach einigen Ausschau halten, um eventuell einige Pflanzen in unseren Garten umzusiedeln… Aber sehr viel habe ich nicht gefunden. Dafür anderes:
Am Engelgrundweiher sehe ich zum ersten Mal große Wasserschildkröten. Eine sitzt malerisch auf einem Ast im Wasser. Aber bis ich den Fotoapparat parat hatte, war sie verschwunden. Später tauch sie oder eine andere wieder im Wasser auf, aber auch da bekomme ich sie nicht richtig vor die Linse…
Ansonsten gondele ich durch die hochsommerliche Hitze und Natur, treffe noch einen pausierenden Mountainbiker an der Hüttersdorfer Fischerhütte und wir schwätzen ein bisschen…
Der Schwimmbadtrail ist wiedermal mit putzigen Plüschtieren markiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.