Rotwild im Wald

Eine weitere Testrunde mit einem Ebike. Diesmal mit einem Rotwild RX, das mir E.S. freundlicherweise für eine Runde durch den Lebacher Wald zur Verfügung stellt. Ohne Unterstützung fahre ich nach Schmelz…
Das Rad hat zwar nicht die passende Größe (S), aber es genügt zum Probefahren. Von Elisabeths Ebike bin ich die Größe gewohnt…Das Besondere an diesem Rad ist der Brosemotor, den ich bisher noch nicht kennen gelernt habe. Etwas schwächer von der Power und vom Anziehen her als der Bosch, eher vergleichbar mit Yamaha. Vor allem macht er kaum Geräusche und läuft sehr gleichmäßig und ruhig. Stark genug ist er auch, um über steile Trails zu kommen. Bei Bedarf lässt er sich auch individuell einstellen… Ein Motor, der durchaus für mich in Frage kommt!
Auch sonst ist das Rad trail-tauglich und durchaus wendig genug, trotz seines Gewichts. Die Runde durch den Lebacher Wald ist so gestaltet, dass möglichst viel unterschiedliches Gelände getestet werden kann: flache Passagen, breite Wege, kurvige und steile Trails, einige Abfahrten… Danke nochmal an E.!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.