Wind von allen Seiten

Wir machen mit den Enkeln eine kleine MTB-Tour. Der heftige Wind von gestern hat spürbar nachgelassen. Trotzdem fahren wir nicht durch den Wald. Aber er macht uns trotzdem zu schaffen. Mal bläst er von vorne, mal von hinten, mal von der Seite. Wir fahren Richtung Nunkirchen und biegen dann über einen Feldweg Richtung Golfplatz ab. Bald stoßen wir auf den Hannejustweg und folgen ihm, bis wir vor einem Eisengitter stehen bleiben müssen, gesperrt, Golfplatz!

Wer ist nun dreist? Wir, die wir das Eisengittr beiseite schieben und dem geteerten Golfweg folgen? Oder sind es die Golfplatzbetreiber, die einfach einen Wanderweg mit einem Eisengitter versperren?
Jetzt hätte nur noch gefehlt, dass uns ein paar Golfer anmaulen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.