Viele Kinder

… wuseln uns heute zwischen den Beinen herum.
Es ist Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge und wir haben regen Zuspruch. Der Andrang ist jedoch nicht so groß (wie die Termine vorher), dass wir nervös werden, aber wir haben alle Hände voll zu tun.

Es sind wieder viele Leute aus Lebach gekommen, viele Familien mit vielen Kindern. Am Ende des Vormittags waren wir „ausverkauft“. Bis auf zwei Räder ist die Werkstatt wieder leer, was uns recht und Sinn des Projektes ist.
Sogar unser neu zusammengebautes Cube-Trekkingrad hat jemand gekauft- ein Schnäppchen, was die Leute aber kaum beurteilen können…

Wir haben uns jetzt nochmal neu dazu entschlossen, die Menschen, die aus dem Ankerzentrum Lebach wegen eines Rades zu uns kommen, nicht zurück zu schicken, sofern wir Räder zum Ausgeben haben. Im Gegenzug werden wir Leute auch mal mit defekten Rädern nach Lebach schicken – und uns so „austauschen“…

Wir haben übrigens inzwischen zwei kleine Helfer, die angelernt werden: Jona und Hani, Mohammads Sohn.
Vielen Dank an die (großen) Helfer: Jörg, Mohammad, Feras!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.