Schlammige Wege

    Fahrer/innen: mit Elisabeth
    Strecke: Lückner, Münchweiler, Rappweiler
    Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:10 Std.
    Typ/Zweck: Fitness, Sonntagstour
    Wetter: 14Grad, bewölkt, sonnig
    Fotos: Sony rx100 / 12 St.
    Rad: Liteville

Tja, das kann bei diesem feuchten Wetter passieren: dass man ungewollt und unbewusst auf einen vom Forst zerfahrenen und extrem matschigen Weg gerät. Man fährt ein Stück entlang, sucht an den Rändern Halt und Trockenheit und irgendwann lohnt es sich nicht mehr umzukehren. Aber alles hat ein Ende, auch Matschwege…
Inzwischen sieht man einige Pilze am Wegrand und im Wald. Hat die Pilzsaison begonnen? Oder lohnt es sich noch nicht, den Korb ans Rad zu hängen?
Wir fahren bis nach Rappweiler, blicken in den Hochwald, der noch nicht sehr bunt gefärbt ist, und machen uns über Trails auf den Rückweg…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.