Winterpilze

Seit ich gelesen habe, dass es sogar im Winter Pilze gibt, auch essbare, will ich gerne mal ein paar sehen oder sogar ernten. Zwei Sorten traue ich mir zu zu erkennen: die Judasohren und die Austernseitlinge.

Aber auf dieser Erkundungstour finde ich keinen von beiden. Einige stehen zwar noch im Wald, aber die sehen alt und schon ziemlich tot aus, andere kenne ich (noch) nicht.
Ein junger Jäger (mit Hund und Gewehr) weist mich im Wald zurecht, dass ich den geplanten Weg nicht fahren dürfe und dort gäbe es auch keine Pilze, es sei ja schließlich Dezember…


Später geht es noch in Richtung Oppener Kuppe und kurz vorher den steilen und gewundenen Trail runter nach Oppen. Dort entstand vor vielen Jahren eines unserer ersten Videofilmchen – super Quallität :-)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.