Ohne Brille

Nach längerer Pause geht es wieder zur Yoga- Stunde nach Hü. Wie ungewöhnlich: Es regnet wiedermal. Nach den schlechten Erfahrungen gestern lasse ich diesmal die Brille weg. Bei Regen und besonders bei dünnem wird sie schnell zum Sehhindernis und undurchschaubar. Es geht tatsächlich auch ganz gut ohne…

solange man nicht etwas sehr Kleines betrachten will. Zum Beispiel Einstellungen an der Digitalkamera. Da muss man sie halt mal auspacken…

<


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.