Das Feldsteintürmchen

… steht auf Höchsten, in der Nähe des Sendemastes und ist recht hübsch anzuschauen. Erbaut aus geblich-braunen Feldsteinen und geschmückt mit drei Holzschildern und einem Wetterhahn sieht es nach viel liebvoller Arbeit aus. Hoffentlich darf es lange stehen bleiben, denn das Türmchen ist bestimmt mit der Hand umzudrücken.

Die kleine Mittwochsrunde führt über den Großen Horst zum Hoxfelsen und dann rüber nach Höchsten und zurück über Gresaubach. Ganz angenehmes Wetter…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.