Dick vermummt

… geht es am Silvestermorgen auf die letzte Tour im Jahr 2019. 5 Grad Minus lässt den Fahrer und den Boden erstarren. Jetzt ist alles trocken. Endlich können die Schutzbleche zuhause bleiben. Kein Geklapper mehr, nur der gefrorene Boden kracht leise. Ja und ab und zu hört man an diesem Morgen schon Silvesterböller krachen. Viele Leute können nicht warten oder gar der Umwelt und Tiere zuliebe auf Böller verzichten. Leider bleibt auch an diesem Vormittag die Sonne noch hinter den Wolken versteckt…

Auf der Runde durch den Lückner werden dann doch die Hände kalt. Die Akkus in den Handschuhen geben bei der Kälte leider schnell den Geist auf…

Dann guten Rutsch allen Leserinnen und Lesern und ein gutes neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.