Die Schiedbaumallee im Nebel

An diesem Montagmorgen ist der Nebel noch dichter und vor allem eisiger als gestern. Auf dem Rückweg vom Yoga gibt es einen kleinen Umweg – durch den Nebel – Richtung Sodixhütte.

Die Schiedbaumalle liegt auf dem Weg und verspricht im Nebel besonders interessant zu sein. Die alten Schiedbäume – meist Buchen und Eichen – stehen gelassen und ungerührt, aber vielleicht nicht un-berührt im Nebel. Auch bei diesem Wetter ist ihre Kraft und Energie zu spüren oder zumindest zu ahnen…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.