Ein Yoga-Sonntag

    Fahrer/innen: allein
    Strecke: Neumühle, Orscholz, Cloef, Mettlach, Losheim, Lückner
    Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 2:00 Std.
    Typ/Zweck: Sonntagstour
    Wetter: 4-8 Grad, sonnig
    Fotos: Sony rx100 / 14 St.
    Rad: Levo

Im April letzten Jahres haben wir sie auf einer Tour von Orscholz aus entdeckt: die Neumühle, ein wunderbarer Ort, ein Gesundheits- und Meditationszentrum. Seit einem Jahr hat der Yoga-Verband Yoga Vidya in einem Teil des Komplexes die Regie übernommen und bietet dort Kurse und Vorträge an. An diesem Sonntag gab es nach einem Jahr einen Tag der offenen Tür dort….

Das wollten wir uns nicht entgehen lassen und haben einen Großteil des Sonntags dort verbracht. Wir sind beide sehr begeistert: nicht nur von Yoga insgesamt, sondern von dieser Ecke des Saarlandes, von den Räumlichkeiten und vom Leiter des Zentrums, dem Julian.
Wir waren eine gute halbe Stunde zu früh an und konnten Julian, der den Tag alleine auf die Beine gestellt hat, noch ein bisschen bei der Vorbereitung helfen, zB. Tee kochen. Eine gute Gelegenheit, ihn kennen zu lernen…
Der Andrang hielt sich in Grenzen, nachmittags kamen dann noch ein paar Leute. Wir haben eine Yogastunde mitgemacht und seinem Vortrag über Yoga zugehört. MIttags gab es leckere Kürbissuppe und Muffins und ein nettes Gespräch auch mit den anderen Teilnehmern (alles Frauen).
Danach machten wir uns auf den Heimweg und da Sonntag war und schönes Wetter: NM mit dem Rad. Bald war die Sonne verschwunden und es wurde sehr kalt, zumal auch die Akkus in den Handschuhen leer gingen. …
Immer wieder toll ist der Weg von der Cloef nach Mettlach. Sehr wenig Leute, tolle Aussichten. In knapp zwei Stunden war der Rückweg geschafft. Ein Handikap waren die vielen Leute, die an dem schönen Nachmittag mit Kind und Hund um den Stausee herum spaziert sind – aber nicht hintereinander, sondern nebeneinander…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.