Mit heruntergeklapptem Visier

Spät nachmittags steht die Sonne so tief, dass man den Kopf so senken muss, dass der Rockshield am Helm wie ein herunter geklapptes Visier wirkt und die Sonne etwas abhält. Gottseidank ist sie da und verschenkt ihr helles, später rotes Licht.

Es gibt eine Runde rund ums Noswendler Bruch mit fast trockenen Trails und von Rückefahrzeugen zermatschen Wegen. Auf einem Abstecher vom Weg bei Morscholz liegen zwei einsame Weiher im Wald. Ringsherum faulen abgestorbene Bäume im Schilf wie sich windende Schlangen. Dann kurzes Innehalten am Bildchen, der kleinen Kapelle zwischen Morscholz und Noswendel. Und bald verschwindet die Sonne und es wird wieder bitter kalt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.