Müll verschönert die Landschaft

    1. Fahrer/innen: allein
    1. Strecke: Lückner, Schmelzer Wald, Sodixhütte, Hüttersdorf
    1. Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:50 Std.
    1. Typ/Zweck: Fitness, Foto
    1. Wetter: 0 Grad, neblig
    1. Fotos: Sony rx100 / 22 St.
  1.       Rad: Levo

Da verschließt eine zusammengedrückte Dose ein blödes Loch in einem Baumstamm, eine Aludose liegt malerisch auf der dünnen Eisdecke des Geisweiler Weihers. Alles sehr „hübsch“ anzusehen- warum also Müll nochmal einpacken und sinnvoll entsorgen, wenn man ihn an Ort und Stelle lassen und anderen Leuten damit eine Freude machen kann…

Sich über die ständigen Müll-Sauereien in Wald und Flur aufzuregen, bringt wohl nicht viel. Mit etwas Sarkasmus lässt es sich leichter ertragen…

Wiedermal liegt dichter Nebel über dem Land. Auf jeden Fall ein Grund, sich auf den Weg zu machen. Seit ein paar Tagen kann man ganz gut ohne Schutzblech hinten fahren. Kein Klappern, kein Hängenbleiben: angenehm.
Es geht in Richtung Litermont über ein paar schöne Trails: Germaniatrail, Schiedbaumallee – wobei ersterer ziemlich durch Reiter/Pferde malträtiert wurde. Tiefe Löcher im weichen Boden erschweren das Gehen und Fahren. Die Germaniahütte liegt ziemlich verlassen und auch etwas verwahrlost da und wartet wohl auch auf den Frühling und mehr Besucher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.