Nebliges Schaumberger Land

Früh morgens geht es an diesem kalten Samstag los nach Gronig (bei Oberthal/St. Wendel), wo ich bei Emba, einem Yoga- und Therapiezentrum, eine Art Fortbildung besuche. Der Weg dorthin führt quer durchs Saarland Richtung Schaumberg – und es ist sehr neblig.

Aber mit dem Handy am Rad und Komoot auf dem Schirm geht das problemlos. Nur den Schaumberg sieht man in dem Dunst und Nebel nicht immer. Aber wir wissen ja, dass er da ist. Gespenstig ruhig ist es. Die Sonne will durch kommen, schafft es nicht ganz, aber sie spendet genug mystisches Licht, um die Landschaft zu verzaubern…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Limbach, Neipel, Scheuern, Hasborn-Dautweiler, Gronig
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 2:00 Std.
Typ/Zweck: Erledigung
Wetter: 2 Grad, Nebel
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.