Plausch auf Abstand

Im Lückner treffe ich Jörg R. auf einem Grevelbike. Zwei Meter voneinander entfernt, bleiben wir stehen und halten ein Schwätzchen.

Wenn man heutzutage manche Leute sieht, die sich äußerst schwer tun, den zur Zeit geforderten und notwendigen Sicherheitsabstand einzuhalten, fragt man sich: Was geht in den Köpfen und Herzen der Leute in diesen Krisenzeiten vor? Auch J.R. ist der Meinung, dass man auch das Positive der aktuellen Situation sehen sollte, z.B. Freiraum, Zeit…
Mein Ziel heute: Strand der Prims. Im Engelgrundweiher liegen einige abgestorbene Äste im Wasser. Doch heute sehen sie so komisch dick aus. Genau hingeguckt: Da sitzen tatsächlich fünf graue Schidlkröten auf dem dicksten Ast und sonnen sich. Das sieht mal witzig aus!

An der Prims findet man immer schöne Steine – und mit schwerem Rucksack geht es zurück…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Lückner, Hüttersdorf, Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1: 40 Std.
Typ/Zweck: Erledigung, Fitness
Wetter: 21 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 14 St.
Steine: einen gelegt, zwei gefunden
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.