Eine Kindheitserinnerung

… sind die zur Zeit blühenden Heckenröschen. Ihre zarte Farbe und ihr zarter Duft sind noch in guter Erinnerung. Vor allem aber ihre roten Samenschoten, die aufgepellt die berühmt-berüchtigen „Aschkratzer“ enthalten.

Sie waren bei uns Kindern beliebt. Man hat sie Freunden und Feinden in die „Halskaul“ gesteckt, auf dass sie gut jucken…
Auf der kleinen Runde (mit Einkauf im Baumarkt) begegnen mir zwei Rosenbüsche und wecken die beschriebenen Erinnerungen. Auf dem Gr. Horst verweile ich etwas bei der Dicken Eiche (gepflanzt 1650) und atme ihr Alter und ihre Würde ein. Auf den Straßen und im Ort ist es hochsommerlich heiß und viel Verkehr. Aber es gibt brauchbare Nebenwege, wo man entspannt und ruhig fahren kann…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Großer Horst, Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:40 Std
Typ/Zweck: ERledigung, Fitness und Vergnügen
Wetter: 20 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 8 St.
Steine: %
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.