Im Kirschholz

Wenn jetzt demnächst die Lückners wieder gemeinsam auf Tour gehen (meist sonntags), steht es dem Geid gut an, die Beschaffenheit der Wege, die er fahren will, auch zu kennen. So gibt es heute eine Erkundungstour Richtung Limbach zum Kirchholzberg.

Es ist der Wald und Bergrücken, der gegenüber von Limbach liegt und auf der anderen Seite vom Sollbachtal begrenzt wird. Ein guter Trail führt durch ihn hindurch. Sehr steinig, zur Zeit sogar noch nass, verläuft er durch lichten Wald und an einem ehemaligen Steinbruch vorbei. Hier zieren dicke bemooste Felsbrocken mit eigenartigen Knubbeln den Wald. Sehr bequem ist auch der Korbsessel am Wegrand.

Man fährt nach der Pause ganz kurz in den Ort hinein und kann dann steil und geröllig nach links hoch den Berg hinauf abbiegen. Oben angekommen, hat man die Wahl, in verschiedene Richtungen fahren zu können.
Ich wollte rüber zum Dreibannstein. Doch der Wanderweg ist kaum zu finden und ich muss per Navi lang bergab über ein Wiese fahren. Unten am Sollbach dann ist Ende. Keine Brücke mehr und auf der anderen Bachseite liegen mengenweise umgestürzte Bäume. Aber einen schönenrunden Kiesel finde ich in dem kleinen Bach. Dank Emtb ist der Rückweg keine Qual…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Limbach, Kirschholzberg
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:40 Std
Typ/Zweck: Erkundung, Fitness und Vergnügen
Wetter: 21 Grad, Sonne
Fotos: Sony rx100 / 23 St.
Steine: 2 gefunden
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.