Schafskälte

Ganz schön kalt und dann regnet es auch noch. Uns fröstelt. Aber klar: Es ist die „Schafskälte“…

Info:
Den Namen erhielt das Wetterphänomen dadurch, dass bis zu diesem Zeitpunkt traditionell die Schafe bereits geschoren wurden. Der Kälteeinbruch war damals besonders lebensbedrohlich für die Schafe – besonders für Muttertiere und Lämmer.
Der Zeitraum wird im Volksmund oft mit „um den 11. Juni“ betitelt. Das tatsächliche Zeitfenster erstreckt sich zwischen dem 4. und 20. Juni. Die Schafskälte liegt im selben Zeitfenster wie die Eisheiligen und hat dieselbe meteorologische Begründung: In diesem Zeitraum kommt es häufig zu unerwarteten Kälteeinbrüchen, welche durch eine von Norden kommende kalte Polarluft verursacht werden.
(www.100-jaehriger-kalender.com/)

Die Einkaufstour nach Schmelz wird so nicht zum Vergnügen, nur zur Notwendigkeit…


Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Schmelz
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:20 Std
Typ/Zweck: Erledigung
Wetter: 10 Grad, Regen
Fotos: Sony rx100 / 3 St.
Steine: %
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.