Wettrennen mit einem Güterzug

Das habe ich natürlich gewonnen. Ein langsamer Güterzug kommt nicht gegen ein Ebike an :-)

In der Ambetstraße rattert ein Güterzug an mir vorbei mit riesigen Blechrollen auf den Wagons. Er fährt in Richtung Limbach zu Meiser. Züge sieht man hier auf dem Land eher selten und im Saarland sowieso. Viele sog Nebenstrecken sind im Laufe der letzten Jahrzehnte stillgelegt worden, so dass ein Zug heutzutage – zumindest für mich – schon etwas Besonderes ist. Davon muss ich ein Foto machen! Und das bedeutet: vor dem Zug am Bahnübergang zu sein. Geschafft!

Zwei Erledigungen standen heute auf dem Programm:
1 neue Steine aus der Prims fischen, die bemalt werden können
2 in der Werkstatt den neuen Termin aushängen: Sa, 5. Sept., 10 Uhr


Fahrer/innen: allein
Strecke: Schmelz, Großer Horst
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 1:50 Std
Typ/Zweck: Erledigung, Fitness und Vergnügen
Wetter: 28 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 / 10 St.
Steine: Rohlinge aus der Prims gefischt
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.