Unter den HIrschköpfen

… vorbei folge ich dem Wasserweg. Leider liegen anfangs zwei umgestürzte Bäume quer und ich muss das schwere Rad drüber wuchten. Die Felsnasen, die aus dem Berg heraus ragen, sind durchaus interessant, zumal es auch mehrere sind. Uralte Steinformationen…

Später folge ich einem anderen Waldweg und komme an einer Quelle, dem Säugrub-Brunnen vorbei, aus dem mal ausgiebig getrunken wird. Bald bin ich am Dösterhof und folge wieder dem Wasserweg bis zum Dreibann-Stein. Ab hier wird´s schwierig mit dem flüssigen Fahren. Ein paar Mal steige ich lieber ab, als mich wegen Unfähigkeit ab zu legen…
Weil noch Zeit ist, geht es noch zur Birg hoch. Scheinbar ist der Hochsommer zurück gekehrt: Es war ziemlich heiß und drückend auf der Tour…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Büschfeld, Limbach
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:50 Std
Typ/Zweck: Erkundung / Fitness und Vergnügen
Wetter: 24Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 / 10 St.
Steine: %
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.