Grüntensee

Allgäu 3
Im letzten Jahr waren wir am Grüntensee, um unser Vorzelt am Bus auf einem Campingplatz auszuprobieren und um Yoga in einem Ashram von Yoga vidya zu machen…

So wollen wir dem See einen Besuch abstatten. Der Hinweg führt uns durch Kempten, das uns vorkommt wie Klein-München: hässliche Vororte, viel Verkehr und im Zentrum viele Menschen und Lärm. Wir werfen einen Blick in den Schlosspark und fahren dann weiter.
Wieder draußen auf dem Land können wir wieder atmen und fahren. Im Kempter Wald machen wir einen Abstecher zum „Dengelstein“, einem gewaltigen Findling aus der Eiszeit, der einsam im Wald herumliegt und sich bestimmt über Touris freut… Eine uralte Fliehburg für die Bauern aus dem Mittelalter gibt es auch noch, zwar nur Mauerreste, aber auch schöne alte Felsen aus dem Mittelalter…

Gegen Mittag erreichen wir den Grüntensee, im Hintergrund thront der Grünten, auch „Wächter des Allgäu“ genannt. Wir suchen einen Platz zum Baden und für die Mittagspause. In der Nähe des Campingplatzes werden wir fündig. Leider läuft dort im Bistro laute Musik, die uns bald zum Weiterfahren treibt. Wir müssen über den Berg und haben einen schönen Blick auf den See und die dahinter liegenden Berge.
Am Rottachsee machen wir nochmal kurz halt. Und dann kommt das Highlight der Tour – zumindest für mich: ein Wasserfall der Rottach. Ein wunderbarer Ort mit großer Ausstrahlung und Energie. Man muss es sehen. Vielleicht können die Fotos einen Eindruck vermitteln…
Mit diesen Bildern und den Wassergeräuschen im Kopf treten wir die Rückfahrt an. Leider über einige Bundesstraßen, aber auch mit viel Landschaft…


Fahrer/innen: mit Elisabeth
Strecke: Kempten, Grüntensee, Rottachsee
Dauer/Länge/Höhenmeter: 5 Std / 78 km /1100 hm
Typ/Zweck: Fitness und Vergnügen
Wetter: 20 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 / 56 St.
Steine: %
Rad: Levo
[/su_note]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.