Durch einen Bergwerksstollen

Es gibt nicht viele echte Bergwerksstollen im Saarland, wo man mit dem MTB durch fahren kann / darf. Einzige Voraussetzung heute: schmale Lenker – und keine Angst…

Die Sonntagstour führt bei sehr feuchtem Wetter über viele Trails (was gar nicht geplant war, aber das Rad des Geid ist sie einfach gefahren) zuerst durch den Lückner und dann in Richtung Litermont. Der Geid wollte den Mitfahrern auch ein bisschen Trockenheit und Schutz vor dem Regen bieten und hat die Gruppe deshalb zum Kupferbergwerk bei Düppenweiler geführt. Dort gibt es als Teil des Sagenwegs auch ein Stück oberirdisch zugänglichen Stollen, den man ohne Anmeldung und Gefahr durch durch schreiten bzw. auch durchfahren kann. Für einige der Lückners ein neues Erlebnis…

Wir arbeiten uns dann weiter hoch bis zum Margaretenkreuz, wo es ein Gruppenfoto gibt und einen kleinen Jux. Marc ist auf eine Runde mit dem Ebike des Geid weg, in der Zeit versteckt J das Rad von M zwischen den Felsen. Der sucht … und findet, er geht nicht gern zu Fuß…


Fahrer/innen: mit Jörg, Mark und Walter
Strecke: Lückner, Düppenweiler, Litermont…
Dauer/Länge/Höhenmeter: rd 3:00 Std / 35 km / 600 hm
Typ/Zweck: Sonntagstour
Wetter: 8 Grad, regnerisch
Fotos: Ixus 185, 18 St.
Steine/Holz: %
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.