Morgens im Dunkeln…

… und bei Regen losfahren! Das erinnert sehr an die Zeiten der Berufstätigkeit, wo es morgens bei jedem Wetter aufs Rad ging, um zur Arbeit (=Schule – ist aber nicht für jeden das Gleiche) zu kommen…

So ging es heute zu einem Behandlungstermin nach Hüttersdorf: bei Regen und Dunkelheit. Das Unangenehme: nach dem Termin wieder in die nassen, klammen Klamotten steigen und raus ins gleiche Wetter. Nur hell ist es inzwischen geworden bzw. grau. Alles ist vergessen, wenn man wieder zuhause im Trockenen und Warmen ist. Vergessen eigentlich noch nicht ganz- es muss ja noch aufgeschrieben werden und ins Tagebuch…



(Fotos aus vergangenen Tagen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.