Nebel und Regen am Sonntag

Aber es war frühlingshaft, so dass der eher leichte Regem eigentlich gar nicht gestört hat. Wir haben ihn während des Fahrens kaum wahr genommen. Natürlich waren der Boden und die Wege sehr nass und dort, wo wir hingefahren sind, auch besonders schmierig…
Unser Ziel war Beckingen. Also fahren wir den Lückner hoch zur Oppener Kuppe und gondeln durch dicken Nebel. Was toll aussieht… Vor Hargarten wechseln wir auf den Panorama-Höhenweg, wobei das Panorama „Nebel“ heißt. Bald wird es lehmig und matschig, aber die Landschaft bliebt hier oben mystisch und still…
Irgendwann geht es bergab, die „Saarblicke“ runter und der Trail verlangt unsere Aufmerksamkeit. In Beckingen geht es trailig weiter, aber berghoch. Bald sind wir auf bekanntem Terrain, in der Nähe des Litermont – und Mark fährt noch weiter vor…:-)


Fahrer/innen: mit Jörg und Mark
Strecke: Lückner, Hargarten, Beckingen, Düppenweiler
Dauer/Länge/Höhenmeter: 2:50 Std / 40 km
Typ/Zweck: Sonntagstour= Fitness und Vergnügen
Wetter: 15 Grad, leichter Regen
Fotos: 22 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.