Allein im Wald

Nach meinem Termin in Hüttersdorf geht es noch durch den Wald zurück nach M. Da es immer noch relativ früh ist – 9 Uhr – kann ich die Stille und Ruhe im Wald genießen…

Sonst hört man in der Nähe der Sodixhütte entweder Autos fahren, Leute reden oder durch den Bau der Windräder Motorgeräusche. Komplett still ist es heute Morgen auch nicht: Irgendwo in Höhe über den Baumwipfeln ruft ein Greifvogel und später bellt irgendwo im Wald ein Hund – erträgliche, natürliche Geräusche, die auch schnell wieder enden. Ebenso wie aus der Sonne kann man auch aus der Stille Energie schöpfen…


Fahrer/innen: allein
Strecke: Hüttersdorf, Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: 1:40 Std
Typ/Zweck: Erledigung, Fitness und Vergnügen
Wetter: 12 Grad, bewölkt
Fotos: Sony rx100 4 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.