Aus alt mach neu

Der Tag beinhaltet drei Aktivitäten mit dem Rad, zwei allein, die dritte zusammen mit Elisabeth

1 In Schmelz liegt beim Optiker eine neue Brille bereit zum Abholen. Aus einer alten Oakley ( 20 Jahre?) wird eine neue Radbrille, d.h. es kommen neue Gläser rein. Elisabeth hat sich die selbe machen lassen und schon ausprobiert. Das Besondere: Die Gläser passen sich den Lichtverhältnissen an. Sie bleiben klar bei Dunkelheit und Regen und werden dunkel, sobald die Helligkeit zunimmt. Hört sich unglaublich und magisch an, funktioniert aber. Und die Gläser sind natürlich nicht ganz billig…
Wer beim Fahren viel zwischen Dunkelheit (im Wald) und Helligkeit (Flur, Sonne) wechselt, braucht keine Brille zu wechseln und sieht immer gut. Wir haben den Lesebereich so einstellen lassen, dass er aufs Handy am Lenker fixiert ist und nicht die normale Lesedistanz hat. Auch sehr praktisch. Aus alt wird neu…

2 Anschließend gibt es (mit der neuen Brille) eine Fahrt in den Baumarkt Losheim, um einige Infos über eine Werkzeugmaschine einzuholen und zu vergleichen. Prächtiges Wetter. Die Morgennebel sind noch nicht ganz abgezogen, aber der blaue Himmel ist noch zu sehen…

3 Nachmittags gehen/fahren wir noch zusammen in den Wald, um Kastanien zu suchen. Man muss zwar etwas unter den vielen Blättern wühlen, man findet aber immer noch welche. Es reicht für zwei Mahlzeiten…


Fahrer/innen: allein/ mit Elisabeth
Strecke: Schmelz/Lossheim/Lückner
Dauer/Länge/Höhenmeter: ca 2:30 Std
Typ/Zweck: Erledigungen, Fitness und Vergnügen
Wetter: 17 Grad, sonnig
Fotos: Sony rx100 8 St.
Rad: Levo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.